Mitarbeitereinschleusung – Diebstahl von Firmeneigentum | Betriebsspionage durch Konkurrenten


Diebstahl von Firmeneigentum ist eine Art Volkssport. Allein 2014 verursachten Fälle von schweren Diebstählen in Essen einen Schaden von 21,801 Millionen Euro. Doch auch einfache Diebstähle wiegen in der Summe schwer: Mal hier ein Kugelschreiber, mal dort eine Farbpatrone, hier eine Zange, dort eine Kaffeemaschine. Im Denken des Arbeitnehmers scheint es der Normalzustand zu sein, "Kleinigkeiten" aus dem Eigentum des Arbeitgebers mitgehen zu lassen. Doch Diebstahl ist Diebstahl, daran ändert auch kein Arbeitsverhältnis etwas bzw. kann ein bestehendes Vertrauensverhältnis sogar zu noch größerer Enttäuschung beim Geschädigten führen.


Essen ist Entscheidungszentrum zahlreicher Großkonzerne


Aufgrund der hohen Anzahl von Konzernzentralen international bedeutsamer Unternehmen leben und arbeiten in Essen zahlreiche Führungspersonen der europäischen Wirtschaft. Hier werden jeden Tag richtungsweisende Entscheidungen getroffen, viele davon hinter verschlossenen Türen  und nicht für die Öffentlichkeit oder die Konkurrenz bestimmt. Doch gerade letztere ist immer neugierig, und so ist Betriebsspionage in Essen ein besonders prekäres Thema.


Die Kurtz Detektei Essen steht sowohl mit Abhörexperten als auch mit IT-Forensikern und natürlich mit erfahrenen IHK-zertifizierten Wirtschaftsdetektiven zur Verfügung, um a) aktuelle und vergangene Fälle von Spionage an Ihrem Unternehmen zu detektieren und um b) die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, damit es künftig nicht mehr zu solchen illegalen Übergriffen kommt: 0201 3840 9057.


eine Werkbank mit mehreren Werkzeugen; Kurtz Detektei Essen
Werkzeug gehört zum bevorzugten Diebesgut illoyaler Mitarbeiter am Arbeitsplatz.

Anstellung eines verdeckten Detektivs in Ihrer Firma


Freundschaften sind schon zerbrochen aufgrund der Raffgier einzelner Personen. So hat unsere Essener Wirtschaftsdetektei einmal einen Fall bearbeitet, in dem der beste Freund und zugleich älteste Angestellte des Firmeninhabers gemeinsam mit seinem Sohn Rechnungen gefälscht, Rechnungsbeträge schwarz in die eigene Tasche gesteckt und nebenbei mit den Firmentransportern ein Konkurrenzunternehmen aufgebaut hat – heimliche Stammkundenabwerbung inklusive. Nach der Erfahrung unserer Essener Detektive bewahrheitet sich der alte Spruch leider immer wieder: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

 

Heikel wird es natürlich gerade dann, wenn wertvolle Ressourcen gestohlen werden. Neben der für Detektive alltäglichen Observation steht Ihnen noch das Mittel der Einschleusung eines Detektivs in Ihr Unternehmen zur Verfügung. Oft wird die Mitarbeitereinschleusung als Königsdisziplin des Detektivgewerbes bezeichnet. Nur ein äußert umsichtiger, vielseitiger und mit hervorragender Menschenkenntnis versehener Detektiv ist in der Lage, einen solch sensiblen Auftrag perfekt umzusetzen. 


Bei der Einschleusung stellen Sie einen unserer Essener Wirtschaftsdetektive offiziell in Ihrem Unternehmen an. Er tritt für Sie als vollwertige Arbeitskraft auf, macht sich mit den Kollegen bekannt, knüpft Freundschaften und nimmt am sozialen Leben Ihrer Arbeitgeber teil. Auf diese Art entwickelt der Detektiv ein feines Gespür für die Abläufe und Befindlichkeiten Ihrer Angestellten, kann Ihnen eine Vielzahl von nützlichen Informationen über Tendenzen und Fakten in Ihrer Firma liefern und wird letztlich sicherlich auch in der Lage sein, den oder die Urheber von Rechtsverstößen zum Schaden Ihres Betriebs zu identifizieren.

 

Beachten Sie bitte, dass Mitarbeitereinschleusung zu den kostenintensivsten Maßnahmen im Detektivgewerbe zählt, da der eingesetzte Wirtschaftsdetektiv im Normalfall über einen längeren Zeitraum als Ihr Angestellter auftreten und tätig sein muss. Über Honorare und Konditionen für diese Leistung der Kurtz Detektei Essen sprechen Sie sich bitte telefonisch mit uns ab: 0201 3840 9057.